Aktuelle Workshop-Termine

Hier finden Sie aktuelle Workshop-Angebote. Sollten Sie Interesse an einem Workshop aus meinem Leistungsportfolio haben, kontaktieren Sie mich gerne.

29. Mai 2018
Kreativinput für den Alltag: Ideen- und Themenfindung mit Hilfe von Kreativitätstechniken

Seminarziel:

Ob Veranstaltungen, Konzepte oder Content-Entwicklung – neue Ideen und Themenvielfalt sind im Berufsalltag gewünscht, doch bleiben Kreativschübe zwischen Zeitmangel, Budgetvorgaben und abteilungsübergreifender Kommunikation auf der Strecke. Mehr als Brainstorming oder Mindmaps bringen Kreativitätstechniken frischen Wind in und für unser Gehirn.

Dieses Seminar vermittelt alltagstaugliche Methoden zur Themenfindung und Umsetzung. Im Seminar werden alle aktiv, um der eigenen Kreativität konkret auf die Spur zu kommen und sich auszuprobieren. Am Ende des Tages haben die Teilnehmer/innen die für sie relevanten Kreativitätstechniken kennengelernt und sind gut vorbereitet, um diese im Berufsalltag umsetzen und anwenden zu können.

Programm:Kreativitätstechniken2017

  • Wann bin ich kreativ und was brauche ich dazu?
  • Was hindert mich in meiner Kreativität?
  • Wie setze ich den kreativen Prozess in Gang?
  • Kreativitätstechniken für alle Sinne
  • Sprachliche Kreativität
  • Der Zeitfaktor – Kreativität in kleinen Häppchen
  • Ideenspinnerei – Methoden zur Ideenfindung
  • Effiziente Kreativität: von der (gemeinsamen) Ideenentwicklung zur Umsetzung

Kosten:

175 EUR (Inkl. Mittagessen und Getränke) für Börsenvereins-Mitglieder
265 EUR
(Inkl. Mittagessen und Getränke) für Nichtmitglieder

Seminarort: Geschäftsstelle, Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden
Anmeldeschluss: Dienstag, 22.05.2018
Online-Anmeldung: katrin.witt@boersenverein-hrs.de

Weitere Infos finden Sie hier.

10. Dezember 2016
Präsenzworkshop: Visualisieren in Coaching und Training

Warum Visualisierung?
Visualisierungen und kreative Gestaltungselemente lassen sich vielfältig einsetzen und IMG_8402bereichern Klientengespräche, Teamsitzungen und Trainings. Die bildliche Darstellung des Gesagten ergänzt den verbalen Inhalt um eine weitere Ebene und unterstützt Kommunikations-, Denk- und Lernprozesse.
Bilder wirken oft direkter als Sprache und verankern sich nachhaltig in unserem Gedächtnis. Bildliche Darstellungen sind daher eine wirksame Ressource: Sie unterstützen die Atmosphäre, sorgen für die nötige Entschleunigung, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und halten Sachverhalte, sowie Ideen, Gefühle oder Prozesse fest. Nicht zuletzt verleihen sie Ihren Gesprächen und Trainings durch den visuellen Mehrwert Ihre persönliche Note.

Ziel
Manche Flipcharts sind wahre Kunstwerke und stellen ganze Themen-Landschaften dar, doch um mit Symbolen oder visuellen Darstellungen zu arbeiten, muss man kein Picasso sein. Auch „talentfreie Zeichenkünstler“ lernen in kurzer Zeit, wie man Flipcharts unkompliziert gestalten kann und Ideen visuell in Szene setzt.
In diesem Workshop geht es ums Ausprobieren und Üben: ohne Druck oder gar Perfektionismus, dafür mit Spaß am Gestalten. Es geht darum, den eigenen Stil zu entdecken und Zeichenhemmungen abzulegen. Am Ende des Tages sind Sie kein Zeichenprofi, aber dank vieler Übungen nehmen Sie einen gut gefüllten Werkzeugkoffer rund um Schrift, Farbe, Figuren und Visualisierungsideen mit.

Inhalte

  • Bitte recht leserlich: Zwischen Moderationsschrift und Handlettering
  • Elemente der Visualisierung: Farbe und Form für Struktur und Komposition
  • Figuren, Emotionen und Symbole
  • Flipchart-Ideenfindung für unterschiedliche Anlässe
  • Vokabeltraining: Kleines Bild-ABC
  • Kreative Gestaltungselemente
  • Tipps und Tricks

Organisatorisches
Dauer: 10. Dezember 2016 von 9.30 – 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Lifestyle Werkstatt Mörfelden
Teilnehmeranzahl: max. 10
Kosten: EUR 220 zzgl. Tagungspauschale und gesetzliche MwSt

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über Sieger Consulting. Die Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

 

11. November 2016
Workshop für Studierende an der Philipps-Universität Marburg: (Selbst-)Bewusst Eindruck machen und wirkungsvoll präsentieren

Souverän einen Vortrag halten, die Zuhörer in den Bann ziehen, sich in gutem Licht präsentieren oder einfach locker ins Gespräch kommen? Klingt großartig! Nur: Auf einmal klopft das Herz bis zum Hals, die Stimme kippt und die Vorstellung, dass alle Augen auf einen gerichtet sind, ist beängstigend.
Auch wenn nicht jeder Mensch gerne im Mittelpunkt steht, geht es darum, präsent zu sein, sich klar auszudrücken und glaubhaft Ideen zu vermitteln, Inhalte zu transportieren oder eine Meinung zu vertreten. Dazu tragen neben dem Inhalt ganz maßgeblich Gestik, Mimik, Stimme und Körperhaltung bei. Wer sich sicher fühlt, präsentiert (sich) auch gut – und dazu bedarf es Praxis und guter Vorbereitung.

Um den Tag effektiv und praxisnah zu gestalten, werden alle aktiv: Es wird Gruppen- und Einzelübungen geben, um Ihre Selbstpräsentation zu stärken, Fragen zu beantworten und ins Gespräch zu kommen.
Im geplanten Workshop steht der Input von praxisnahen wie anwendungsorientierten Methoden im Fokus. Ziel der Veranstaltung ist eine selbstbewusste Darstellung der eigenen Präsenz: Sie lernen durch verschiedene Übungen Methoden kennen, die sie selbstsicherer auftreten und sich selbst besser einschätzen lassen.

Infos auf der Website der Philipps-Universität Marburg.

 

10. November 2016
Workshop für Studierende an der Philipps-Universität Marburg: Präsentation, Flipchart & Co – Visualisieren im Studium und Beruf

Themen präsentieren und sie dabei optisch ansprechend gestalten? Ja, bitte! Visualisierungen und kreative Gestaltungselemente lassen sich vielfältig einsetzen und bereichern Präsentationen. Ob Flipchart, Power Point oder andere Präsentationsmethoden – Bilder unterstützen Inhalte, vereinfachen komplizierte Themen und halten Kernaussagen fest. Gerade das Visualisieren am Flipchart sorgt für eine bessere Konzentration, trägt zur Entschleunigung im Ablauf bei und macht nicht zuletzt Spaß!

Es muss nicht immer Powerpoint sein… In diesem Workshop geht es ums Ausprobieren, Ideen entwickeln und Üben: ohne Druck oder gar Perfektionismus, dafür mit Spaß am Gestalten. Es geht darum, den eigenen Stil zu entdecken. Am Ende des Tages nehmen Sie dank vieler Übungen einen gut gefüllten Werkzeugkoffer rund um Schrift, Farbe, Figuren und Visualisierungsideen mit.

Inhalte
• Powerpoint & Co. – worauf kommt es an?
• Vorsicht Bildrechte
• Bitte recht leserlich: Moderationsschrift
• Elemente der Visualisierung: Farbe und Form für Struktur und Komposition
• Figuren, Emotionen und Symbole
• Kreative Gestaltungselemente im Raum
• Tipps und Tricks

Infos finden Sie hier.

 

4. Juni 2016
Übungsworkshop: Visualisieren in Coaching und Training

Visualisieren
Warum Visualisierung?
Visualisierungen und kreative Gestaltungselemente lassen sich vielfältig einsetzen und bereichern Klientengespräche, Teamsitzungen und Trainings. Die bildliche Darstellung des Gesagten ergänzt den verbalen Inhalt um eine weitere Ebene und unterstützt Kommunikations-, Denk- und Lernprozesse.
Bilder wirken oft direkter als Sprache und verankern sich nachhaltig in unserem Gedächtnis. Bildliche Darstellungen sind daher eine wirksame Ressource: Sie unterstützen die Atmosphäre, sorgen für die nötige Entschleunigung, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und halten Sachverhalte, sowie Ideen, Gefühle oder Prozesse fest. Nicht zuletzt verleihen sie Ihren Gesprächen und Trainings durch den visuellen Mehrwert Ihre persönliche Note.

Ziel
Manche Flipcharts sind wahre Kunstwerke und stellen ganze Themen-Landschaften dar, doch um mit Symbolen oder visuellen Darstellungen zu arbeiten, muss man kein Picasso sein. Auch „talentfreie Zeichenkünstler“ lernen in kurzer Zeit, wie man Flipcharts unkompliziert gestalten kann und Ideen visuell in Szene setzt.
In diesem Workshop geht es ums Ausprobieren und Üben: ohne Druck oder gar Perfektionismus, dafür mit Spaß am Gestalten. Es geht darum, den eigenen Stil zu entdecken und Zeichenhemmungen abzulegen. Am Ende des Tages sind Sie kein Zeichenprofi, aber dank vieler Übungen nehmen Sie einen gut gefüllten Werkzeugkoffer rund um Schrift, Farbe, Figuren und Visualisierungsideen mit.

Inhalte

  • Bitte recht leserlich: Zwischen Moderationsschrift und Handlettering
  • Elemente der Visualisierung: Farbe und Form für Struktur und Komposition
  • Figuren, Emotionen und Symbole
  • Flipchart-Ideenfindung für unterschiedliche Anlässe
  • Vokabeltraining: Kleines Bild-ABC
  • Kreative Gestaltungselemente
  • Tipps und Tricks

 

Organisatorisches
Dauer: 4. Juni 2016 von 9.30 – 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Lifestyle Werkstatt Mörfelden
Teilnehmeranzahl: max. 10
Kosten: EUR 220 zzgl. Tagungspauschale und gesetzliche MwSt

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über Sieger Consulting. Die Anmeldeunterlagen finden Sie hier.