Buchtipp: Rod Judkins – The art of creative thinking

Mein Spontankauf auf dem Weg in den The art of creative thinking - ideenbeet.comFlieger war das Highlight meiner Ferienlektüre:
„The art of creative thinking“ von Rod Judkins,
erschienen bei sceptrebooks.com
Ich habe das Buch mit wachsender Begeisterung verschlungen, um inspiriert, glücklich und voller Tatendrang nach der Lektüre zu sein. Ich bin also verliebt!

 


Warum großartig?

Mit „The art of creative thinking“ ermutigt Rod Judkins kreativ zu sein, man selbst zu sein, bei sich zu sein, Dinge auszuprobieren, sich nicht entmutigen zu lassen, Perspektiven zu wechseln, die Komfortzone zu verlassen, den Umgang mit Niederlagen zu reflektieren, die eigene Haltung zu überdenken …

„(…) thinking creatively is not a professional activity – it’s a way of relating life. Creativity is not about creating a painting, novel or house but creating yourself (…) creating a better future and taking the opportunities that you are currently missing.“

Genau das finde ich so spannend: Es geht nicht um die kreative Ader, sondern vielmehr um unsere Haltung gegenüber uns selbst und unserer Umwelt.
Es sind Themen, die mir im Coaching und im Alltag so oft begegnen und er regt zum Nachdenken an.


Wie schafft er das?

Rod Judkins schafft es Aussagen klar auf den Punkt zu formulieren, die man erst unterstreichen, dann zitieren und als Poster an die Wand hängen möchte. Dazu bettet er seine Aussagen in grandiose, inspirierende Geschichten über Michelangelo, die Beatles, Alexander McQueen, Henry Ford, Francis Ford Coppola und viele, viele mehr, die im Gedächtnis bleiben.

Garniert werden die Kapitel zusätzlich mit Zitaten und der Ermutigung, in den Kapiteln zu springen à la:
More? If you liked doubt, you’ll love ignorance on p.129“
„Less? If you’ve had enough of self-doubt for now, try p.77“


Was bleibt nach der Lektüre?

Creative Thinkin Rod Judkins - ideenbeet.com„We all develop habits… We find ourselves behaving automatically. We stop being aware of what we are doing, but to think creatively you have to be constantly aware. Awareness means that whatever you are doing you are in the moment and doing it with completely consciousness. Lack of awareness means that you are no alive to possibilities – you are missing opportunities.“

Ich habe das Buch beiseite gelegt, aber nicht allzu weit weg.
Es ist eines,
in das man immer wieder reinlesen kann und sollte
das inspiriert und zum Denken anregt
das im Gedächtnis bleibt

LESEN!

PS: Das Buch ist aktuell erschienen und meines Wissens bisher nur auf englisch lieferbar – es liest sich aber ganz fabelhaft!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s